DRSC Logo

 

 

  


ZurückZurück

Joint Ventures

Aktueller Projektstand (24.02.15 / abgeschlossen)
IASB DRSC EU
  Letzte
Veröff.
Kom.-
Frist
Erwartete Veröffentlichung anzuw.
ab
nächste Disk.
im DRSC
Veröffentlichung EFRAG Empfehlung Übernahme anzuw.
ab
  DP ED IFRS      
  IFRS           01.01.13   CL-ED (ED/2007/Sept)      Q4/12 01.01.14

   
Ansprechpartner(in)
   
   
Projektbeschreibung

Hintergrund

Die Überarbeitung von IAS 31 „Interests in Joint Ventures“ war nach Auffassung des IASB aus zwei Gründen notwendig:

  • Zum einen wurde als nachteilig angesehen, dass die bilanzielle Abbildung bisher abhängig von der rechtlichen Ausgestaltung ist.
  • Zum anderen wurde das Wahlrecht, Gemeinschaftsunternehmen entweder nach der Equity-Methode oder per Quotenkonsolidierung zu bilanzieren, missbilligt.

Kernaussage

Mit Veröffentlichung von IFRS 11 "Joint Arrangements" wird die Quotenkonsolidierung abgeschafft. Zu berücksichtigen sind parallele Änderungen der Terminologie und der Klassifizierung, so dass nicht zwingend alle gegenwärtig nach der Quotenkonsolidierung einbezogenen Gemeinschaftsunternehmen künftig nach der Equity-Methode zu bilanzieren sind. Die Anwendung der Equity-Methode erfolgt gemäß den Vorschriften des um Folgeänderungen angepassten IAS 28, der mit der neuen Bezeichnung „Interests in Associates and Joint Ventures“ den Anwendungsbereich der Equity-Methode im Titel aufzeigt.

IFRS 12 "Disclosure of Interests in Other Entities" führt die überarbeiteten Angebepflichten zu Joint Arrangements mit den Angabepflichten zu IAS 27 bzw. IFRS 10 und IAS 28 in einem Standard zusammen.

Die neuen Vorschriften gilt es ab 2013 anzuwenden. Eine vorzeitige Anwendung von IFRS 11 ist zulässig, muss aber gemeinschaftlich mit IFRS 10 und 12 sowie den geänderten IAS 27 und 28 erfolgen.

EFRAG´s Endorsement Advice für das Konsolidierungspaket wurde am 06.04.2012 veröffentlicht. Darin wurden die technischen Kriterien für ein Endorsement des Standard-Paketes als erfüllt bewertet. Jedoch empfahl EFRAG der Europäischen Kommission die verpflichtende Anwendung des Standardpaketes auf den 01.01.2014 zu verschieben.

Die Übernahme in europäisches Recht (Endorsement) erfolgte im 4. Quartal 2012. Entsprechend der Empfehlung von EFRAG-TEG, ist die verpflichtende Anwendung des Standardpakets in der EU auf Geschäftsjahre beginnend an bzw. ab dem 1. Januar 2014 verschoben worden.

Nächste Schritte

Der Inhalt und Fortschritt des Entwurfs des Änderungsstandards ED/2012/7 Acquisition of an Interest in a Joint Operation wird auf der eigenständigen Projektseite dargestellt.

   
 
Sitzungen zum Projekt

Zur Übersicht

 
   

 

Letztes Update: 24.02.2015 13:05:13, zimniok

ZurückZurück

 

Copyright © 1999-2021, Deutsches Rechnungslegungs Standards Committee (DRSC) e.V. Alle Rechte vorbehalten.